NECC 2017 BRAUNSCHWEIG

Dienstag

Di. 06.06.2017

  • ab 13:00

    Konferenz-Check-in im Braunschweiger Dom und Stadtführungen in Englisch und Deutsch

  • 16:45

    Vorbereitungstreffen und Möglichkeit zum Ankleiden für den Gottesdienst im Gemeinderaum (Domplatz 5)

  • 17:00

    Eröffnungsgottesdienst und Pressefoto im Braunschweiger Dom

  • anschließend

    Abendempfang des Braunschweiger Doms im Braunschweigischem Landesmuseum
    (Burgplatz 1)

Tuesday

Tu. June 06th

  • starting 13:00

    Conference Check-in at Braunschweiger Dom St. Blasii and guided city tours in English and German

  • 16:45

    Gathering for the opening Service (Gemeinderaum, Domplatz 5) Everybody is invited to bring robes for the opening Service.

  • 17:00

    Opening Service and press photo at Braunschweiger Dom

  • afterwards

    Welcome reception at Braunschweigisches Landesmuseum
    (Burgplatz 1)

Mittwoch

Mi. 07.06.2017

  • 9:00

    Morgenandacht
    (Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 1)

  • 9:15 bis 12:00

    Vortrag von Susanne Breit-Keßler (Regionalbischöfin der Ev.-Luth. Kirche in Bayern) mit Aussprache und Workshops
    Die äußerst profilierte Theologin Susanne Breit-Keßler ist Regionalbischöfin in München. Daher kennt sie die Herausforderungen für unsere Kirche in einer Metropole und die Erwartungen der Menschen an die großen Innenstadtkirchen. In die Konferenz bringt sie gleichermaßen praktische Erfahrungen in der Kathedralkirchenarbeit als auch die Perspektive kirchenleitenden Handelns ein.

  • 12:00 bis 13:30

    Mittagspause
    (Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 1)

  • 13:30 bis 16:45

    Besuch der Reformationsausstellung „Im Aufbruch. Reformation 1517 – 1617“
    (Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 1)
    Die große Reformationsausstellung der Hannoverschen und Braunschweigischen Landeskirche und es Braunschweiger Landesmuseums „Im Aufbruch. Reformation 1517 – 1617“ bietet die Möglichkeit, die historischen Bugenhagenorte zu besuchen und die Wurzeln der Reformation kennenzulernen. Zum Grundkonzept der Ausstellung gehört die Frage, wie aus dem Impuls der Reformation eine Bewegung werden konnte, die uns bis heute nicht nur in den Kirchen sondern auch in den soziale Strukturen unserer Städte und unserem Privatleben prägt.

  • 17:00

    Abendandacht „Wort zum Alltag“ im Dom

  • 19:00 bis 21:30

    Empfang des Oberbürgermeisters der Stadt Braunschweig Ulrich Markurth, im Altstadtrathaus, Altstadtmarkt 7

  • 22:00

    “Sommernacht” im Dom
    Eine besondere Nacht mit Licht, Wort und Musik.

Wednesday

We. June 07th

  • 9:00

    Morning prayer
    (Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 1)

  • 9:15 to 12:00

    Lecture of Susanne Breit-Keßler (Regionalbischöfin der Ev.-luth. Kirche in Bayern) with debate and workshops
    The extremely distinguished theologian Susanne Breit-Keßler is Regional Bishop in Munich. She is therefore familiar with the challenges faced by our Church in a metropolis and the expectations of the people regarding large inner-city churches. She brings to the conference both practical experience in cathedral-based work and the perspective of church leadership responsibilities.

  • 12:00 to 13:30

    Lunch
    (Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 1)

  • 13:30 to 16:45

    Visit to the Reformation exhibition “Breaking new ground. The reformation 1517-1617”
    (Theologisches Zentrum, Alter Zeughof 1)
    The extensive Reformation exhibition organised by the Regional church of Hannover and Braunschweig in cooperation with the Braunschweig State Museum, “Breaking new ground”, offers the opportunity of visiting the authentic Bugenhagen locations and discovering the roots of the Reformation. The basic concept of the exhibition revolves around the question of how the impulse of the Reformation was able to lead to a movement which still makes an impact on us today - not only in the churches but also in the social structures of our cities and our private lives.

  • 17:00

    Evening prayer „Wort zum Alltag“ at Braunschweiger Dom

  • 19:00 to 21:30

    Civic Reception of the Lord Mayor of the City of Brunswick Ulrich Markurth at Altstadtrathaus (Altstadtmarkt 7)

  • 22:00

    “Summernight” at Braunschweiger Dom
    A special night composed with light, music and texts.

Donnerstag

Do. 08.06.2017

  • 9:00

    Vortrag von Dr. Matthias Rein
    (Chorsaal im Braunschweiger Dom, Eingang Münzstraße“)
    Stadt-Superintendent Dr. Matthias Rein, Erfurt, referiert zum Thema: „Kathedralen als Herzkammern der postsäkularen Gesellschaft“. Matthias Rein bringt in die Konferenz Erfahrungen aus der Lutherstadt Erfurt in der ehemaligen DDR) und aus einem der größten Fortbildungszentren der evangelischen Kirche in Deutschland (Pullach) mit. Sein Beitrag kann sowohl mit Blick auf die Veränderungen unserer Gesellschaft, die ihn der ehemaligen DDR besonders deutlich für die Kirche zu spüren waren als auch hinsichtlich der Erwartungen an unsere Kirchen als öffentliche Räume im gesellschaftlichen Diskurs spannend werden.

  • anschließend

    Exkursion nach Wolfsburg zur Volkswagen Autostadt
    (Bus-Shuttle ab Chorsaal, Braunschweiger Dom, Eingang Münzstraße)
    In unmittelbaren Nachbarschaft von Braunschweig befindet sich die Autostadt Wolfsburg, eine urbane Eventstruktur und pädagogisch – kulturelles Zentrum, in dem Besucher sich mit Zukunftsfragen wie Aspekten von Nachhaltigkeit, Klimawandel, und Mobilität auseinandersetzen können. Uns interessiert, welchen Ideen und Prinzipien die Ausstellungsmacher der Autostadt Wolfsburg folgen, um Menschen für diese Werte zu interessieren.

  • 15:00

    Vortrag Professor Dr. Gerhard Wegner, Direktor des sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD
    (Chorsaal im Braunschweiger Dom, Eingang Münzstraße)
    Professor Wegner verfügt über aktuelle empirische Untersuchungen zur Rolle der Marktkirche in Hannover und den Erwartungen der Menschen an diese besondere Citykirche. Zugleich forscht er mit seinem Team an der Bedeutung von Citykirchen weltweit. Er wird aus seiner soziologischen Erfahrung die Veränderungen unserer Gesellschaft beleuchten, mit denen wir als umzugehen haben.

  • 19:00

    Abendempfang der Evangelisch Lutherischen Landeskirche in Braunschweig im Zisterzienserkloster Riddagshausen mit Landesbischof Dr. Christoph Meyns
    (Bus-Shuttle, Abfahrt 18:40 Uhr ab Chorsaal im Braunschweiger Dom, Eingang Münzstraße)

Thursday

Th. June 08th

  • 9:00

    Lecture of Dr. Matthias Rein
    (Chorsaal, Braunschweiger Dom, entrance Münzstraße)
    City Dean Matthias Rein, Erfurt, will read a lecture entitled “Kathedralen als Herzkammern der postsäkularen Gesellschaft” (Cathedrals as the ventricles of the post-secular society). Matthias Rein brings to the conference experience gained in the Lutherstadt Erfurt (in the former GDR) and from one of the largest education centres of the Evangelic Church in Germany (City of Pullach). His contribution to the public debate could prove to be exciting - both with respect to the changes in our society, which were felt particularly strong by the Church in the former GDR, and regarding the expectations placed upon our churches as public buildings.

  • afterwards

    Excursion “Volkswagen Autostadt” in Wolfsburg
    (Bus-shuttle, Chorsaal, Braunschweiger Dom, entrance Münzstraße)
    In the immediate vicinity of Braunschweig is the Autostadt Wolfsburg, an urban event location and educational-cultural centre in which visitors can get impressions about how to cope with future challenges such as aspects of sustainability, climate change and mobility. We are interested in finding out the ideas and principles which the Autostadt Wolfsburg exhibition organizers use in order to interest people in these values.

  • 15:00

    Presentation by Professor Dr. Gerhard Wegner
    (Chorsaal, Braunschweiger Dom, entrance Münstraße)
    Director of the Institute of Economics and Social Research of the Evangelic Church (EKD) Professor Wegner has current empirical studies at his disposal regarding the role of the Marktkirche in Hanover and the expectations of the people concerning this special city church. Simultaneously, he and his team are investigating the importance of city churches worldwide. Using his sociological experience, he will illuminate the changes in our society which we, as employees of the large cathedrals, have to address.

  • 19:00

    Formal reception of the “Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig“ (Brunswick Diocese) at the Cistercian cloister Riddagshausen with Bishop Dr. Christoph Meyns
    (bus shuttle at 6:40 pm from Chorsaal, Braunschweiger Dom, entrance Münzstraße)

Freitag

Fr. 09.06.2017

  • 9:00

    Morgenandacht
    (Chorsaal im Braunschweiger Dom, Eingang Münzstraße“)

  • 9:15

    Erfahrungsberichte aus dem Kreis der Teilnehmenden
    (Gemeinderaum, Domplatz 5)

  • alternativ 9:15

    Erfahrungsbericht des Braunschweiger Doms: „Missionarische Chance. Das Konzept der Braunschweiger Domsingschule“ von Domkantor Gerd-Peter Münden
    (Chorsaal im Braunschweiger Dom, Eingang Münzstraße)

  • 11:00

    Rückblick und Verabredungen
    (Chorsaal im Braunschweiger Dom, Eingang Münzstraße)

  • 12:00

    Abschlussgottesdienst und Reisesegen (Dom)

  • 13:00

    Mittagsimbiss
    (Gemeinderaum, Domplatz 5)

  • anschließend

    Abreise

Friday

Fr. June 09th

  • 9:00

    Morning prayer
    (Chorsaal, Braunschweiger Dom, entrance Münstraße)

  • 9:15

    Case studies and response of the international participants
    (Gemeinderaum, Domplatz 5)

  • alternative 9:15

    Case study of Brunswick Cathedral: "Mission by Singing. The concept of Brunswick Singing School by Director of Music Gerd-Peter Münden" and response
    (Chorsaal, Braunschweiger Dom, entrance Münzstraße)

  • 11:00

    Review and assignations
    (Chorsaal, Braunschweiger Dom, entrance Münzstraße)

  • 12:00

    Farewell Service and travel blessing at Braunschweiger Dom

  • 13:00

    Optional light lunch
    (Gemeinderaum, Domplatz 5)

  • afterwards

    Departure